Innviertler Bauherr

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Nachricht
  • EU e-Privacy Directive

    Diese Website verwendet Cookies zum personalisieren von Inhalten und Werbung, um Social Media Funktionen zur Verfügung zu stellen und um statistische Daten zu erheben. Dazu werden Daten mit den jeweiligen Dienstanbietern geteilt. Durch die Verwendung dieser Seite, erklären Sie sich damit einverstanden.

Innviertler-Bauherr.at Hausbau im Innviertel

zum_baufirmenverzeichnis_234x40zu_bauveranstaltungen_234x40

Kostenlose Software für Innenraumplanung in 3D

Die Open-Source-Gemeinschaft stellt mittlerweile nahezu in jedem Bereich ein gutes und eben auch freies Softwareprodukt zur Verfügung. So gibt es auch für die Innenraumplanung eine geeignete Software, die sich  Sweet Home 3D nennt.

Weiterlesen...
 

Informationsabend von Xolar in Pischelsdorf

Die Firma Xolar hat am 13. Oktober einen Informationsabend in Pischelsdorf am Engelbach veranstaltet. Dabei handelte es sich im Konkreten um einen Vortrag von Herrn Ing. Pichlmeier über die Solarsysteme von Xolar zum Einen zur Warmwasseraufbereitung und zum Anderen zur Heizungsunterstützung.

Weiterlesen...
 

EZB Leitzinssatz unverändert

Die Europäische Zentralbank hat bei einer Ratssitzung am 8.10.2009 in Venedig entschieden, dass der Leitzinssatz (genauer gesagt der Hauptrefinanzierungssatz) vorerst bei 1,00 Prozent bleibt.

Weiterlesen...
 

Drucken statt Bauen - Stereolithographie im Bauwesen

Die Britische Firma Monolite UK Ltd. hat ein System entwickelt mit dem es möglich ist, 3D Computermodelle von Gebäuden direkt in Sandstein und ebenfalls in 3D „auszudrucken“. Das ist im ersten Moment etwas schwer vorzustellen, aber dieses System – genannt D-Shape – soll tatsächlich funktionieren.

Weiterlesen...
 

Eigenes Kraftwerk für Jedermann?

Eine Kooperation zwischen Volkswagen und Lichtblick hat ein äußerst interessantes Konzept hervorgebracht. Die Idee ist, mit einem Gas-Verbrennungsmotor - der zum Beispiel im Keller eines Einfamilienhauses steht - einen Generator anzutreiben und dadurch Strom zu erzeugen. Die Abwärme kann für Heizung und Warmwasser verwendet werden. Das ganze nennt sich dann ZuhauseKraftwerk.

Weiterlesen...
 

Grundstücke und Informationen dazu online finden

Wer schon mal versucht hat, online Informationen zu einem bestimmten Grundstück zu finden, der weiß, wie dürftig das diesbezügliche Ergebnis der Suchmaschinen ist. Eine Abfrage aus der Grundstücksdatenbank erfordert eine Anmeldung, ist kostenpflichtig und in vielen Fällen auch gar nicht notwendig, denn das Land Oberösterreich stellt umfangreiche geographische und auch diverse andere Informationen im Digitalen Oberösterreichischen Raum-Informations-System (DORIS) kostenlos zur Verfügung.

Weiterlesen...
 


Seite 4 von 4

Werbung